Geographisches Institut

Bachelor FAQ

Frage: Wer ist für was Ansprechpartner?
Antwort: Ansprechpartner für allgemeine Fragen zu den Bachelorstudiengängen sind Prof. C. Neiberger als Vorsitzende des Prüfungsausschusses B.Sc. Angewandte Geographie und Dr. M. Knippertz. Ansprechpartner für Fragen zu den Nebenfächern und dem Ergänzungsbereich ist Dr. M. Knippertz. Für die Studienerstberatung ist A. Esch M.Sc. zuständig.

Frage: Wo finde ich aktuelle Informationen?
Antwort: Wichtige aktuelle Informationen werden im Foyer des 5. Stocks im Seminargebäude Wüllnerstraße ausgehängt und im Bereich Aktuelles auf dieser Seite veröffentlicht. Darüber hinaus bieten auch einige der Arbeitsgruppen des Geographischen Instituts auf ihren Seiten aktuelle Informationen an, die sich speziell auf Veranstaltungen der jeweiligen Arbeitsgruppe beziehen.

Frage: Was sind Module?
Antwort: Das Bachelorstudium ist modularisiert. Module setzen sich in der Regel aus mehreren Lehrveranstaltungen zusammen, die thematisch und/oder methodisch aufeinander abgestimmt sind. Die Module haben in der Regel einen Umfang von vier bis acht SWS und gehen über ein oder zwei Semester.

Frage: Was sind Credits, was sind Noten?
Antwort: CPs (Credit Points) dienen einer einheitlichen Bewertung von Studienleistungen. 30 Stunden/Semester Arbeitsaufwand des Studierenden entsprechen dabei 1 CP (z.B. Vorlesung + Hausaufgaben + lernen für Klausur). Die Modulnoten errechnen sich aus der Gewichtung der CPs der einzelnen Modulleistungen.

Frage: Wo sind die Unterschiede zwischen Pro-, Grund- und Hauptseminar?
Antwort: Generell sind Seminare Lehrveranstaltungen, die, im Gegensatz zu Vorlesungen, durch ein hohes Maß an Interaktivität zwischen dem Seminarleiter und den Teilnehmern sowie den Teilnehmern untereinander gekennzeichnet sind. Die verschiedenen Typen unterscheiden sich i.W. in ihrem Anspruch und dem Zeitpunkt im Studium, zu dem sie angeboten werden. In Proseminaren, die i.d.R. zu Beginn des Studiums besucht werden, wird eine Einführung in ein Themengebiet und grundlegende Arbeitsmethoden vermittelt. Grund- und Hauptseminare befassen sich aufeinander aufbauend jeweils mit einem kleineren Themenkreis, der wesentlich detaillierter bearbeitet wird.

Frage: Was ist ein Neben-, was ein Wahlpflichtfach?
Antwort: Bitte lesen Sie hierzu unsere Seite zu den Nebenfächern.

Frage: Was kann ich im Ergänzungsbereich machen?
Antwort: Informationen finden Sie auf unserer Seite zu den Ergänzungsfächern.

Nach Möglichkeit sollten Veranstaltungen des Ergänzungsbereiches ab dem 1. Semester besucht werden.

Frage: Wo melde ich mich für die Prüfungen an? Gibt es hierbei Unterschiede zwischen B.Sc. und B.A.?
Antwort: Die Details zu den Anmeldeverfahren können sie den CAMPUS-Einträgen entnehmen.

Frage: Wann muss ich mich für ein Praktikum bewerben und wo erfahre ich mehr darüber?
Antwort: Alle Infos zum Praktikum gibt’s auf einer eigenen Seite zu diesem Thema.

Frage: Wo bekomme ich welche Literatur?
Antwort: Erste Anlaufstelle bei einer Literaturrecherche sollte immer die Bibliothek des jeweiligen Instituts sein. Die Bibliothek des Geographischen Instituts befindet sich im Raum SG 502 im Seminargebaude Wüllnerstraße.
Bleibt man hier erfolglos, so kann man seine Suche auf die zentrale Hochschulbibliothek ausweiten.
Der gesamte Bestand der Hochschulbibliothek und der meisten Institutsbibliotheken lässt sich auch online durchsuchen.

Frage: Was ist das "Bibliothekstutorium"?
Antwort: Das Bibliothekstutorium vermittelt wissenschaftliche Arbeitstechniken, die die Informations- und Literaturrecherche, die Erstellung wissenschaftlicher Arbeiten und die Zitier- und Bibliographierregeln umfassen.

Frage: Wann finden die großen Exkursionen (Großes Regionalpraktikum) statt?
Antwort: Die Studienstruktur sieht große Exkursionen ab dem 4. Studiensemester vor. Große Exkursionen finden in der Regel in der vorlesungsfreien Zeit des SS statt, je nach Exkursionsziel aber auch in der vorlesungsfreien Zeit des WS.

Frage: Ist es möglich, vom Magisterstudiengang Geographie/Wirtschaftsgeographie (RWTH Aachen) oder aus einem Magister- bzw. Diplomstudiengang Geographie/Wirtschaftsgeographie einer anderen Universität in die Bachelorstudiengänge Geographie der RWTH Aachen zu wechseln.
Antwort: Ja, das ist möglich. Ein Wechsel empfiehlt sich aber erst nach bestandener Zwischenprüfung. Die erbrachten Studienleistungen werden anerkannt und es erfolgt eine Einstufung in das entsprechende Fachsemester des Bachelor-Studienganges. Weitere Informationen bei Dr. M. Knippertz.

Frage: Gibt es für Prüfungen im Bachelorstudiengang Angewandte Geographie eine Freischussregelung?
Antwort: Nein! Einmal erfolgreich absolvierte Prüfungen können nicht mehr zwecks Verbesserung der Note wiederholt werden. Diese Regelung gilt übrigens auch für den Bachelorstudiengang Geographie (2-Fach Bachelor).

Frage: Müssen vor Studienbeginn die Vorkurse Mathematik und/ oder Informatik besucht werden?
Antwort: Grundsätzlich nein. Wer allerdings in seinem Studium als Nebenfach oder Wahlpflichtmodul Mathematik oder Informatik belegen möchte, sollte die Vorkurse besuchen.

Frage: Was ist L²P und wie funktioniert es?
Infos dazu unter https://www2.elearning.rwth-aachen.de/

Frage: Was ist CAMPUS/ CAMPUS-Office, wie funktioniert es?
Infos dazu unter www.rz.rwth-aachen.de/ca/k/pnf/lang/de/