Geographisches Institut

Zertifikat Integration GuG

Im Zusammenarbeit mit dem International Office (IO) hat die Fachgruppe für Geowissenschaften und Geographie (FG GuG) das vom IO angebotene Zertifikat Integration um eine GuG-Komponente für Studierende der Fachgruppe verändert.

Informationen finden Sie hier.

Bei Interesse und/oder Fragen senden Sie eine Mail an:

ERASMUS+-Bewerbung für WS 2016/17 und SS 2017

Bewerbungsschluss für einen Auslandsaufenthalt im

WS 2016/17 und SS 2017 ist der 29.01.2016.

Einen Überblick über Angebot und Voraussetzungen erhalten Sie auf der Fachgruppenseite.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Mona Ziemes.

Erasmus

Mit ERASMUS+ im Ausland studieren

Die Europäische Union hat 1987 das Bildungsprogramm ERASMUS ins Leben gerufen, um die grenzüberschreitende Mobilität innerhalb Europas von Lernenden und Lehrenden im Hochschulbereich zu fördern. 2014 wurde dem ERASMUS-Programm ein "Plus" angehängt. Ein "Plus", weil die Mobilität des  Programms erweitert und verbessert wurde.   

ERASMUS+ ist wohl weltweit das größte Austauschprogramm im Hochschulbereich. Europäische Studierende erhalten mit ERASMUS+ die Möglichkeit, in einem anderen europäischen Land zu studieren und ihre sozialen und kulturellen Kompetenzen zu erweitern, um so ihre Berufsaussichten zu verbessern. Dabei lernen sie das akademische System einer Hochschule im europäischen Ausland kennen und profitieren von deren Lehr- und Lernmethoden.

Am ERASMUS+ Programm nehmen jährlich auch etwa 400 Studierende der RWTH Aachen teil. Das Geographische Institut unterhält dabei Kooperationen mit 31 Universitäten in 16 europäischen Ländern und bietet Bachelor- und MasterstudentInnen im Fachbereich Geowissenschaften und Geographie ein breitgefächertes Studienangebot an.  Insgesamt bietet das Geographische Institut der Fachbereich 32 ERASMUS-Studienplätze pro Semester an.

Auf den folgenden Internetseiten können Sie sich über unsere Partneruniversitäten und ihre Geographischen Institute bzw. Departments sowie über deren Studien- und Forschungs-Schwerpunkte informieren: 

Eine komplette Übersicht der Erasmus+ Partneruniversitäten des Fachbereichs Geowissenschaften und Geographie finden Sie auf der Webseite der Fachgruppe für Geowissenchaften und Geographie unter Internationales.

Über die allgemeinen Bedingungen des ERASMUS+ Programms und die Bewerbung um einen Studienplatz im Ausland informieren Sie sich bitte ebenfalls auf den Seiten der Fachgruppe für Geowissenschaften und Geographie oder mailen Ihrer ERASMUS+ Koordinatorin Mona Ziemes

Bewerbung

Zeitpunkt:
Studierenden, die gerne im Ausland studieren möchten, wird empfohlen den Auslandsaufenthalt erst im 5. oder 6. Semester der Bachelorstudiengänge bzw. im 2. oder 3. Semester der Masterstudiengänge vorzusehen. Mit der Informationsbeschaffung und der Planung eines Auslandssemesters sollte man ungefähr 18 Monate vor dem geplanten Aufenthalt beginnen. Studierenden, die als Masterstudierende mit ERASMUS+ ins Ausland gehen möchten, momentan aber noch im Bachelorstudiengang eingeschrieben sind und noch keine definitive Zulassung zum Masterstudiengang vorweisen können, wird empfohlen sich dennoch und vorbehaltlich der Zulassung zum Masterstudiengang in Angewandter Geographie oder Wirtschaftsgeographie zu bewerben.

Bewerbungsfristen am Geographischen Institut für das Studienjahr 2016/2017:

WS 2016/17 und SS 2017: 29.01.2016

Folgende Unterlagen muss eine Bewerbung enthalten:

  • Motivationsschreiben in Englisch,
  • Tabellarischer Lebenslauf in Englisch,
  • Kopie Sprachzeugnis (z.B. ein Nachweis des Einstufungstest des RWTH Sprachzentrums).
  • Ausdruck aus dem Virtuellen Zentralen Prüfungsamt über die bisher abgelegten Prüfungsleistungen im BA/MA-Studiengang
  • Bei Bewerbungen im Masterstudiengang zusätzlich eine Kopie des Bachelor-Zeugnisses
  • Kopie des Studierendenausweises RWTH Blue Card
  • Student Contract 
  • Learning Agreement (Part 1) 
    diese beiden Formulare gibt es zum Download beim International Office -
    hier der Link: Bewerbungsunterlagen.

Bevor Sie sich mit den Bewerbungsunterlagen beschäftigen, schauen Sie bitte die ausführliche Information auf der Fachgruppenseite oder setzen Sie sich  mit Ihrer Erasmus+ Koordinatorin Mona Ziemes per E-Mail in Verbindung. 

Die Auswahl der Bewerberinnen und Bewerber erfolgt unmittelbar nach Bewerbungsschluss. Ihr liegen folgende Kriterien zugrunde:

  • gute Leistungen im bisherigen Studium
  • Kenntnisse in der Landes-/Unterrichtssprache

Für weitergehende Fragen stehen Ihnen zur Verfügung:
Fachlich: Frau Prof. Dr. Carmella Pfaffenbach (Raum SG 420, Seminargebäude Wüllnerstraße).
Administrativ: Frau Mona Ziemes (Raum SG 022.2, Seminargebäude Wüllnerstraße), Sprechstunde nach Vereinbarung.

Förderung innereuropäischer Praktika von RWTH Studierenden

Bewerbungen sind bis einen Monat vor Praktikumsbeginn bei Frau Saskia Anton einzureichen. Alle aktuellen Informationen sowie die Bewerbungsunterlagen zum Download finden Sie unter www.rwth-aachen.de/go/id/bwyt. Das dazugehörende Training Agreement ist in Absprache mit Frau Prof. Dr. Pfaffenbach auszufüllen. Bei Fragen hierzu oder anderen Unklarheiten zu Erasmus Praktika:

Saskia Anton, M.A., Auslandspraktika PROMOS
Abteilung 2.3 - Mobilität
Audimax - Raum111
Wüllnerstraße 9
52062Aachen

Telefon:     +49 241 80 90676
saskia.anton@zhv.rwth-aachen.de
Homepage:     www.rwth-aachen.de/internationales