E-Commerce in China - neue Markteintrittsstrategie am Beispiel von Aldi Süd

 

Dr . Sina Hardaker
L e h r s t u h l f ü r W i r t s c h a f t s g e o g r a p h i e
J u l i u s - M a x i m i l i a n s - U n i v e r s i t ä t W ü r z b u r g

  ALDI Filiale in China
 
 

13.01.2021
um 16:30 Uhr per Zoom
https://rwth.zoom.us/j/99516363358?pwd=MGxQcWhsRjBBekFraHNaZUlKbisxUT09
Meeting-ID: 995 1636 3358
Kenncode: 964827

 
 

Die Volksrepublik China baut ihre Rolle als globaler Marktführer im ECommerce weiter aus und setzt in vielerlei Hinsicht Maßstäbe für den gegenwärtigen und zukünftigen globalen Einzelhandel. Der Vortrag porträtiert zunächst kurz wichtige Player, skizziert die zeitliche und geographische Entwicklung des chinesischen Onlinemarktes und beleuchtet vor diesem Hintergrund die Rolle des E-Commerce für ländliche Entwicklung. Im zweiten Teil stehen die Herausforderungen des Markteintritts für westliche Unternehmen im Mittelpunkt. Im Rahmen dessen wird der Prior-Online-Markteintritt des deutschen Discounters Aldi Süd näher beleuchtet und aus wirtschaftsgeographischer Sicht mit Hilfe des konzeptionellen Embeddedness-Ansatzes diskutiert.