Ergänzungsbereich

Kontakt

Name

Martin Knippertz

Studienkoordinator

Telefon

work
+49 241 80 97629

E-Mail

E-Mail
 

Der Ergänzungsbereich des Bachelorstudiums Angewandte Geographie besteht aus von den Studierenden auszuwählenden Lehrveranstaltungen aus den Bereichen

  • wissenschaftliches Arbeiten, zum Beispiel Literaturrecherche, Präsentation, Rhetorik und Kommunikation,
  • Fremdsprachen und beziehungsweise oder
  • interdisziplinären Studieneinheiten beziehungsweise
  • ergänzenden Studieneinheiten anderer Fächer.

Die Bewertungen der Lehrveranstaltungen des Ergänzungsbereichs gehen nicht in die Bildung der Gesamtnote des Bachelorstudiengangs ein.

Wichtige Hinweise:

  • Ansprechpartner für alle Angebote sind nur die angegebenen Einrichtungen
  • Es gelten jeweils unterschiedliche Anmeldemodalitäten, bemühen Sie sich zügig um eine Anmeldung, die Zahl der Plätze ist zumeist begrenzt

Angebote

Im Rahmen des Bachelorstudiengangs Angewandte Geographie stehen folgende Angebote zur Auswahl:

  • Geographisches Kolloquium/ Physisch-Geographisches Kolloquium, 1 CP
    Die dazu gehörenden Veranstaltungen finden Sie in Ihrem RWTHmoodle.
  • Informationstechnologische Netzwerke und Multimediatechnik wie Webpublishing, Digitale Medien, Multimedia Tools sowie Veranstaltungen des Zentrums für Lern- und Wissensmanagement; für Studierende ab dem 2. Semester. Hier geht es zur Anmeldung
  • Sprachkurse: Veranstaltung des Sprachenzentrum der RWTH Aachen University. Sprachkurse werden grundsäztlich mit 3 CP anerkannt
  • Vertiefungsvorlesungen:
    • eine Anerkennung im Ergänzungsbereich B.Sc. Angewandte Geographie kann nur dann erfolgen, wenn sich der Studierende in RWTHonline während der Anmeldefristen für die entsprechende Prüfungsleistung angemeldet hat.
    • für Vertiefungsvorlesungen werden im Ergänzungsbereich generell 2 CP vergeben (d.h. mit Leistungskontrolle, die in Form einer mündlichen Prüfung oder Klausur erbracht werden muss, analog zur Prüfung im Aufbaumodul, aber ohne Notenvergabe, lediglich mit der Aussage "erfolgreich bestanden").
    • es besteht nicht die Möglichkeit einer Anerkennung nur für die Teilnahme an einer Vertiefungsvorlesung ohne Prüfungsleistung.
    • es besteht nicht die Möglichkeit, nachträglich die für den Ergänzungsbereich vorgesehene Leistung im Aufbaumodul anerkennen zu lassen.
    • es können maximal 4 CP durch die Anerkennung von Vertiefungsvorlesungen im Ergänzungsbereich erworben werden.
  • Erasmus-Vorlesungen, 1 CP (dabei handelt es sich um Vorlesungen von Gastdozierenden aus dem eurpäischen Ausland). Informationen erhalten Sie auf den Seiten der Fachgruppe im Bereich "Internationales".
  • Kurse aus dem ABC/J Geoverbund.

Weitere Lehrveranstaltungen können vom Prüfungsausschuss auf Antrag anerkannt werden. Hierzu reicht ein formloses Anschreiben/E-Mail an Dr. Martin Knippertz.

CPs und Anerkennung

Im Ergänzungsbereich des Studiums müssen mindestens 12 Kreditpunkte erworben werden.

Grundsätzlich können

  • für Leistungsnachweise 2 CP und
  • für Sprachkurse 3 CP anerkannt werden. Es dürfen maximal 2 Sprachkurse über den Ergänzungsbereich anerkannt werden.

Für die Anerkennung der Lehrveranstaltungen des Ergänzungsbereiches ist in den meisten Fällen eine Anmeldung in RWTHonline möglich und notwendig. Ansonsten ist der Fachstudienberatung nach erfolgreichem Abschluss der jeweiligen Kurse eine Bescheinigung mit Angaben zu

  • Art und Typ des Kurses,
  • englischer Veranstaltungstitel,
  • der Anzahl der erworbenen Kreditpunkte
  • sowie dem Vermerk ‚erfolgreich bestanden’ vorzulegen.

Der CP-Eintrag für Sprachkurse kann direkt im ZPA durch Vorlage eines Auszuges des Sprachenkontos erfolgen.