Reliefanalyse an Schwemmfächern und Fußflächen im Südwesten der USA

  • Morphometric analysis of alluvial fans and pediments in southwestern USA

Löhrer, René; Lehmkuhl, Frank (Thesis advisor)

Aachen : Publikationsserver der RWTH Aachen University (2008)
Doktorarbeit

Aachen, Techn. Hochsch., Diss., 2008

Kurzfassung

In der Geomorphologie sind verschiedene Modelle zur Interpretation und Genese von Schwemmfächern und Fußflächen entwickelt worden. Dabei kamen bislang gängige geomorphologisch-geologische Methoden zum Einsatz. Die Verfügbarkeit hochauflösender digitaler Daten erlaubt nunmehr eine großflächige Bearbeitung der Schwemmfächer- und Fußflächenzonen. Mit Hilfe von Satellitenbilddaten und digitalen Geländemodellen konnten die verschiedenen Steuerungsfaktoren (tektonische – klimatische – glaziofluviale) der Schwemmfächer- und Fußflächengenese exemplarisch im semiariden Westen der USA ermittelt werden. Diese wirken in verschiedenen Maßstabsebenen und Zeiträumen auf die gewässernetzübergreifende großräumige Landschaftsstruktur. Die Diagnose rezenter und vorzeitlicher Formen und Prozesse erlaubt eine Interpretation der Landschaftsgenese. Unterstützt wird dieser fernerkundlich-methodische Ansatz durch vergleichende Geländeuntersuchungen. Abschließend konnte die Modellierung einer pleistozänen periglazialen Höhenstufe die Sedimentbereitstellung für die Schwemmfächergenese belegen.

Identifikationsnummern