GeoCoaching

 

Du möchtest einen Antrag an den Prüfungsausschuss stellen, weißt aber nicht wie? Du zweifelst, ob du mit Geographie wirklich das für dich richtige Fach studierst? Kann man eine Vorlesung auch dann schon besuchen, wenn sie im Studienverlaufsplan erst im kommenden Jahr vorgesehen sind? Ein Fach bereitet dir Probleme, du möchtest dich aber nicht direkt an die dozierende Person wenden?

Alles typische Fragen, Unklarheiten und Probleme, mit denen Studierende konfrontiert werden und einem erfolgreichen und reibungslosen Studienverlauf Steine in den Weg legen können.

Im Rahmen vertraulicher, freiwilliger und persönlicher Beratungsgespräche werden die Anliegen der Studierenden besprochen und gemeinsam nach Lösungen gesucht. Das grundsätzliche Anliegen ist die Unterstützung der Studierenden in ihrer persönlichen Studiensituation und die Beseitigung von Unklarheiten rund um diese.

Das GeoCoaching stellt keine psychologische Fachberatung dar, vielmehr dient es als geographiespezifisches Angebot, um Fragen rund um den Studienalltag zu klären und als Wegweiser zu weiteren Beratungsstellen und Angeboten innerhalb und außerhalb der RWTH.

Durchgeführt wird das GeoCoaching durch einen studentischen Coach als neutrale und unabhängige Ansprechperson.